Winter ade

Ri, ra, rum, der Winter ist nun um.

Der Frühling kommt mit Sonnenschein,

bringt viele, viele Blümelein,

und, wenn die Vöglein wieder singen,

alle Kinder fröhlich springen.

Ri, ra, rum der Winter ist nun um.

Die Giraffenkinder verabschieden sich mit einem Gedicht vom Winter

Frühling juchhe

Und begrüßen den Frühling auch mit einem Lied „immer wieder kommt ein neuer Frühling“

Siehe Liedblatt:

Und mit einer bunten Blumenwiese!

Einige Infos über die Schwalben

Wir haben über die Schwalben gesprochen. Schwalben sind eine artenreiche Familie der Ordnung Sperlingsvögel (Singvögel). Schwalben ernähren sich von Fluginsekten, die sie in der Luft erbeuten. Auch Würmer und bodenbewohnende Insekten zählen zu ihren Nahrungsquellen.

Der gegabelte Schwalbenschwanz und der charakteristische Nestbau, der überwiegend aus Lehm gebaut wird ist ein typisches Merkmal.

Die mitteleuropäischen Schwalben brüten ab April oder Mai pro Gelege zwischen 2 – 6 Eier aus. Sie können bis zu 2 Mal pro Jahr brüten. Die Lebenserwartung einer Schwalbe beträgt max. 8 Jahre.

Kategorien: Allgemein

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.