Nach den weihnachtlichen Feiertagen setzen wir uns in der Käfergruppe weiter mit unserem Jahresthema auseinander. Wir beschäftigen uns sehr ausführlich mit unserer heimischen Vogelwelt.

In Gesprächen erfahren wir, dass es Stand- und Zugvögel gibt. Wir können uns nun sehr gut merken, dass Standvögel im Winter bei uns bleiben. Das sind z. B. die Blaumeise, die Kohlmeise, der Sperling (oder Spatz), die Amsel, das Rotkehlchen, der Buntspecht, der Grünspecht, usw.

Zugvögel fliegen im Herbst in wärmere Gebiete, um dort den Winter zu verbringen. Dazu zählen z. B. die Störche, die Schwalben, die Graugänse, usw.

Damit die Standvögel bei uns im Winter genügend zum Fressen finden, gestalten wir für eine bunte Futterstation aus Dosen, passend zu dem Thema Nachhaltigkeit. Wir befestigen daran Meisenknödel, die wir entweder auf unseren Balkonen oder in unsere Gärten hängen können. Natürlich darf für unsere Käferterrasse die Futterstation nicht fehlen. 😊

Es macht uns auch großen Spaß, die heimischen Vögel in unseren Kindergartenhof oder auf unserer Terrasse zu beobachten. Letztens haben wir sogar drei Blaumeisen gesehen.

Kategorien: Allgemein

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.