Unser Kindergremium – Was ist das überhaupt?

In diesem Kindergartenjahr haben wir die Partizipation (=Teilhabe) und somit die Selbstverantwortung bzw. Selbstwirksamkeit nochmals vermehrt in den Fokus genommen. Wir wollen die Kinder an Entscheidungen beteiligen, die Sie direkt betreffen. Dazu berufen wir einmal im Monat das Kindergremium ein und entscheiden dort über aktuelle Entwicklungen.

Jede Gruppe schickt dazu zwei Vertreter, die innerhalb der Gruppe gewählt werden. Am Anfang können als Vertreter nur unsere Füchse gewählt werden, jedoch wollen wir nach und nach alle Kinder an der Wahl beteiligen lassen. Die zwei Vertreter aus jeder Gruppe treffen sich mit zwei Erwachsenen (Stellvertretend für alle ErzieherInnen im Kindergarten) in der Turnhalle. Dort wird das aktuelle Thema vorgestellt und über die verschiedenen Optionen abgestimmt. Das Ergebnis der Abstimmung gilt für alle Kinder und alle Erwachsenen im Kindergarten St. Martin.

Laternen

Das Team des Kindergarten hat passend zum Jahresthema „Nachhaltigkeit“ drei Laternen im Vorfeld gebastelt und vorgestellt. Die Kinder konnten sich die drei Laternen ganz genau ansehen: Aus der Nähe und aus der Ferne. Im Hellen und im Dunklen. Von Innen und von Außen. Mit brennender Kerze und ohne brennende Kerze. Zur Abstimmung haben sich die Kinder zur der Laterne gestellt, die sie für die ganze Einrichtung aussuchen. Das Ergebnis war spannend, aber dennoch eindeutig.

Diese Laterne hat 3 Stimmen erhalten.

Diese Laterne hat 8 Stimmen erhalten.

Diese Laterne hat 1 Stimme erhalten.

Lieder für unseren Martinsumzug

Auch bei den Liedern haben wir die Kinder nach ihrer Meinung gefragt. Es gab insgesamt fünf Lieder zur Auswahl. Wir haben die Lieder den Kindern immer einzeln vorgespielt und mit Hilfe von Bastel-Edelsteinen konnten die Kinder den Song bewerten. Jedes Kind hatte dabei jeweils 5 Edelsteine zur Verfügung.

Lieder, die zu wenig Stimmen erhalten haben:

  • Brenn Laterne, Brenn!
  • Sankt Martin ritt durch Schnee und Wind

Lieder, die wir ausgewählt haben:

Kategorien: Allgemein

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.