Die nächste Aufgabe lautet so: Beschreibe deinen Eltern, wie deine Box aussieht. Du kannst zum Beispiel erzählen, wie viele Ecken und Seiten die Box hat. Kennst du schon den Namen der Form?

Tipps für die Eltern:
– Die Kinder lernen die Begriffe „Ecken“ und „Seiten“ kennen. 
– Das Kind zählt. (Bsp.: Meine Box hat 4 Ecken.)

Jetzt bekommst du schon einmal den ersten Inhalt für deine Box. Wir starten mit den Formen.

In der Anlage (siehe unten) siehst du ein paar Formen. Schneide sie ordentlich auf der Linie aus und klebe sie auf ein stärkeres Papier oder laminier sie ein. Mama und Papa helfen dir bestimmt dabei.

Tipps für die Eltern:
– Die Feinmotorik wird durch das Ausschneiden geschult. Dabei ist es wichtig, dass die Vorschulkinder genau auf der Linie ausschneiden. Der Umgang mit der Schere wird ebenfalls geübt.
– Außerdem machen die Kinder bereits die Erfahrung, dass sie bei den eckigen Formen gerade Linien schneiden müssen und beim Kreis Kurven schneiden müssen.

In einem Video wird euch genau erklärt und gezeigt, wie ihr die verschiedenen Formen erkennen könnt und wie sie heißen. Hört gut zu!

siehe Teil 1 des Videos

Tipps für die Eltern:
– Die Kinder lernen die Begrifflichkeiten der Formen (Seiten, Ecken, rund, usw.) 
– Sie lernen die Namen der Formen kennen. (Kreis, Dreieck, Rechteck, Quadrat) 
– Außerdem erfahren sie den Unterschied zwischen Rechteck und Quadrat. 
– Wiederholen Sie als Eltern die Eigenschaften der Formen immer wieder mit Ihren Kindern. Dies können Sie am besten dadurch machen, wenn Sie mit Ihrem Kind die Grundformen (Anlagen) mehrfach und in verschiedenen Größen ausschneiden.

Ihr kennt die Formen jetzt sehr gut. Macht euch auf die Suche in eurer Wohnung oder in eurem Haus und findet Gegenstände, die wie ein Dreieck, Quadrat, Rechteck oder Kreis aussehen.

Tipps für die Eltern:
– Die Kinder wenden ihr erlerntes Wissen auf die Praxis an (Übertrag).
– Ihr Wissen wird gefestigt

Ihr findet ein weiteres Video. Hier wird gezeigt, was man aus den Grundformen legen kann. Sicher fallen euch noch weitere Ideen ein. Passt bei dem Video gut auf, denn da erwartet euch die nächste Aufgabe.

siehe Teil 2 des Videos

Tipps für die Eltern:
– Durch das Wiederholen der Formen und die Erklärung der einzelnen Arbeitsschritte, wird der Wortschatz und die Sprache der Kinder erweitert.
– Die Feinmotorik wird durch das Legen gefördert. 
– Wenn die Kinder die Formen miteinander kombinieren, erkennen sie, dass etwas Neues daraus entsteht.

Bestimmt kennt ihr noch andere Formen.
Besprecht sie mit euren Eltern und gemeinsam zeichnet ihr sie auf und schneidet sie aus.
Alle Formen legt ihr in eure FÜCHSE – BOX.

Tipps für die Eltern:
– Die Kinder erweitern durch das Suchen von anderen Formen (Bsp. Herz, Stern, Tra-pez, Raute, usw.) selbstständig ihr Wissen.
– Es wäre schön, wenn Sie die Zeit dafür finden immer wieder mit Ihrem Kind die Formen zu wiederholen.

Hier bekommt ihr zu dem Thema Formen verschiedene Arbeitsblätter zum Ausfüllen.

Tipps für die Eltern:
– Das erlernte Wissen wird gefestigt. 
– Die Stifthaltung wird geschult. 
– Die Kinder sehen, was sie alles gelernt haben.