“Die Lesekiste”

Wir möchten unsere Kindergartenkinder auch außerhalb des Kindergartenalltags näher an Bücher heranführen, und haben dazu vor einiger Zeit eine eigene Kindergartenbücherei „Die Lesekiste“ ins Leben gerufen. Einmal pro Woche kann sich jedes Kindergartenkind ein oder zwei Bücher ausleihen und dann in der nächsten Woche wieder zurückbringen. Dafür hat jeder seinen eigenen Büchereiausweis, den man auch immer dabeihaben muss.

Bei der Ausleihe legen wir viel Wert auf das Gespräch. Das Kind wird so dazu animiert, selbstständig das Buch auszuleihen, später auch ohne einen Elternteil als Rückenschutz.
Wir sind derzeit gut mit Bilderbüchern, Sachbüchern und Vorlesebüchern ausgestattet. Für jedes Kind, jedes Alter, jeden Geschmack und jedes Interesse ist etwas zu finden. Auch einige CD`s , TipToi Bücher und themenbezogene Spielkisten (Feuerwehr, Buchstaben, Pferde, Zahlen, Piraten, Tiere,…) sind inzwischen dabei.

Durch diese große Auswahl erhält das Kind Einblick in einen großen Bereich der Medienpädagogik und lernt auch in Bezug auf das spätere Leben in der Schule, etc. den Umgang mit diesen Medien.

Bei dieser Interaktion zwischen Buch, Kind und eventuell einem Dritten soll nicht nur der Bezug zu Büchern gestärkt werden. Unser weiterer Gedanke liegt besonders auch in der Sprachförderung. Das Kind sucht das Gespräch beim Betrachten der Bilder, erinnert sich an eigene Erlebnisse, fragt nach.

Schließlich kann das gemeinsame Lesen und Betrachten eines Buches mit einem Familienmitglied sehr bereichernd sein für den Zusammenhalt und die Interaktion innerhalb der Familie.