Liebe Kinder, liebe Eltern,

unser Projekt Mauergestaltung geht voran. Die Bemalung in der Grolandstraße an der Kindergartenmauer ist über die Jahre etwas blass geworden und die Farben sind teilweise abgeblättert. Der Wunsch nach einem neugestalteten Motiv kam auf. Und wie es für einen Kindergarten gehört, wollen wir die Kinder an diesem Prozess beteiligen.

In einem Auswahlprozess während unserer Schließung konntet ihr das Motiv demokratisch wählen. Daraufhin hat die Künstlerin Anna das gewählte Motiv ausgearbeitet und einen genauen Plan erstellt. Damit die Farben einheitlich wirken und alle Unebenheiten behoben sind, haben die zwei Hausmeister (Vielen Dank an dieser Stelle nochmal) die Wand gesäubert und Risse verspachtelt.

Bei einer gemeinsamen Aktion am Samstag haben Eltern, Kinder und Erzieher in kleinem Rahmen mit dem nötigen Abstand, die Wand einheitlich mit weiß grundiert. Sie leuchtet jetzt richtig, wenn die Sonne dagegen strahlt.

In der kommenden Woche vom 23. bis 26.Juni wollen die Künstlerin, die Kinder und wir die Erzieher die Wand bemalen. Jeden Tag darf eine Gruppe ihren Beitrag auf die Wand bringen.

In der Woche vom 1.Juli dürfen dann auch die kleinen Kinder, die dann auch wieder im Kindergarten sein dürfen, ihr ganz eigenes Zeichen setzen und ihren Handabdruck auf die Sprechblase drücken.

Wenn die Kinder, die nächste Woche noch nicht in den Kindergarten kommen dürfen, Lust haben, das Ganze zu beobachten, dann schaut doch einfach zwischen 9.30 und 11.30 bei uns an der Kindergartenmauer vorbei. Hier könnt ihr dann beobachten wie das große Bild entsteht.

Kategorien: Allgemein

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.